Schwan Nebling

Vorbeugung

Grundlagen | werdende Eltern | Kinder | Erwachsene
Prophylaxewerdende Eltern

Prophylaxe für werdende Eltern? Wieso ist Prophylaxe für diese Gruppe besonders wichtig?

Zunächst ist Prophylaxe für jeden wichtig, aber hier geht es zusätzlich um die Kinder, die geplant oder schon unterwegs sind!

Man weiß heute, dass Karies- und Parodontitisbakterien von den Eltern auf die Kinder übertragen werden, insbesondere in der Zeit zwischen dem 6. und 24. Lebensmonat. Und das Ausmaß dieser Bakterienübertragung entscheidet ganz wesentlich mit darüber, ob die Kinder später eher “gute” oder “schlechte” Zähne haben werden.

Deshalb ist es sinnvoll, bei den Eltern für bakterienarme Verhältnisse zu sorgen. Das ist nicht mit einer einmaligen professionellen Zahnreinigung zu erreichen - die Umstrukturierung der bakteriellen Besiedlung in der Mundhöhle zu erzielen, bedarf einer längerfristigen Betreuung. Und es kann zusätzlich erforderlich werden, undichte Restaurationen auszutauschen.

Deshalb steigen Sie rechtzeitig ein. Sie tun etwas Gutes für sich und für die Kinder, auf die Sie sich schon freuen.

Nicht selbstverständlich. Aber vorausschauend.

< nach oben